Serious Games

SeriousGames.de

Mit dem Aufbau eines Informations-Pools über „spielbasiertes Lernen“ beabsichtigen die Betreiber,  der Spiele-Entwickler und Spezialist für digitale Lernmedien, Zone 2 Connect GmbH und seine Autoren, das Wissen über diese Branche zu organisieren.  Ferner soll der Dialog mit Anwendern und Forschenden gefördert sowie eine Projektdatenbank eingerichtet werden. Außerdem sind ein Beitrag zur Definition von Begriffen (Glossar) sowie ein Diskussionsforum zu aktuellen Fragestellungen geplant.

Digitale Spielewelten

Digitale-Spielewelten.de ist eine „Online-Kompetenzplattform für Medienpädagogik in der digitalen Spielekultur“. Als Informations-, Präsentations- und Vernetzungsplattform bildet sie die vielfältigen Aktivitäten und Netzwerke im Bereich der digitalen Spielekultur ab.

Spieleratgeber NRW

Der Spieleratgeber-NRW ist die pädagogische Informationsplattform zu Computer-, Konsolenspielen und Apps. Kinder und Jugendliche werden in redaktionelle Prozesse aktiv mit eingebunden. Ihre Meinung ist der Grundstein unserer Beurteilungen. Als Ergänzung zu den gesetzlichen Kennzeichen der USK bieten wir zu den Spielen eine pädagogische Alterseinschätzung sowie objektive Informationen zu Inhalt, Präsentation, Kosten, Anforderungen, Umfang, Wirkung und Bindungsfaktoren. Weiterhin versteht sich der Spieleratgeber-NRW als pädagogischer Reflektor der Gaming-Kultur. Er berichtet über Veranstaltungen und beleuchtet aktuelle Trends, Studien und die pädagogische Praxis. Außerdem bieten wir wertvolle Anregungen zur zeitgemäßen Medienerziehung und Didaktik.

spielbar.de

spielbar.de ist die Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Computerspiele.
spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.
spielbar.de fördert den Austausch zwischen Spielenden und Nicht-Spielenden.
spielbar.de hilft Eltern und pädagogisch Verantwortlichen beim Einstieg in das Thema und stellt Tipps und Materialien für Alltag und pädagogische Praxis bereit.

GAME
Der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME) ist der Verband der deutschen Computer- und Videospielbranche.

Die unter dem Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME) zusammengeschlossenen Entwickler und Publisher von Videospielen wollen den Einrichtungen der freien und öffentlichen Jugendhilfe zur Förderung der sozialen Arbeit und Videospielkultur eine unentgeltliche Nutzung ihrer Spiele in den Einrichtungsräumen ermöglichen. Mit der vorliegenden Softwarenutzungslizenz sollen den Einrichtungen der freien und öffentlichen Jugendhilfe die hierfür relevanten Nutzungsrechte eingeräumt werden. Einzige Voraussetzung hierfür ist das Vorhandsein eines legal erworbenen Exemplars des jeweiligen Produkts.

 

DATA DEALER – Legal, Illegal, Scheißegal!

Data Dealer ist ein bissig-kritisches Spiel über persönliche Daten und Überwachung.

Data Dealer

 

ANT ME!

Für Menschen jeden Alters, die mit Spaß und Freude Programmieren lernen wollen.

Mit dem Programmierspiel „AntMe! – Die Ameisensimulation“ kann man spielend leicht und mit viel Spaß objektorientiert Programmieren lernen. Man kann dabei zwischen den Programmiersprachen C# und Visual Basic wählen.

In AntMe! steuert man das Verhalten eines virtuellen Ameisenvolkes – genauer gesagt von 100 Ameisen. Diese Ameisen müssen in ihrer Umwelt überleben. Dazu gehört, dass sie die Umgebung um ihren Ameisenbau erkunden, Nahrung sammeln und sich gegen ihre Fressfeinde (die Wanzen) sowie andere Ameisenvölker behaupten.

Hier gehts zum Spiel

 

STOP DISASTERS

Für Menschen ab ca. 9 Jahren.

Das Spiel wurde von der ISDR – International Strategy for Disaster Reduction entwickelt. Jedes Szenario dauert zwischen 10 und 20 Minuten, abhängig von der Katastrophe. Das Online-Spiel zielt darauf ab, spielend zu lernen, was zu tun ist, um die Auswirkungen von Katastrophen zu verringern. Man lernt spielend, dass die Lage und die Baumaterialen der Häuser einen Unterschied machen, wie Frühwarnsysteme funktionieren, wie Evakuierungspläne aussehen, etc.

Hier gehts zum Spiel

 

TECHFORCE

Für Menschen ab ca. 14 Jahren.

Das Spiel richtet sich an Jugendliche, die während der Berufsorientierungsphase einen Einblick in die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich der Metall- und Elektroindustrie bekommen wollen. Mit TechForce haben SchulabgängerInnen die Möglichkeit, sich in der beruflichen Orientierungsphase inspirieren zu lassen.

TechForce ist ein junges Power-Team von Auszubildenden der Metall- und Elektroindustrie, die Hochtechnologie entwickeln und selber anwenden. SpielerInnen sind Teil dieses Teams mit der Aufgabe den futuristischen Glider X2100 zu konstruieren und zu montieren.

Hier gehts zum Spiel