Serious Games

ANT ME!

Für Menschen jeden Alters, die mit Spaß und Freude Programmieren lernen wollen.

Mit dem Programmierspiel „AntMe! – Die Ameisensimulation“ kann man spielend leicht und mit viel Spaß objektorientiert Programmieren lernen. Man kann dabei zwischen den Programmiersprachen C# und Visual Basic wählen.

In AntMe! steuert man das Verhalten eines virtuellen Ameisenvolkes – genauer gesagt von 100 Ameisen. Diese Ameisen müssen in ihrer Umwelt überleben. Dazu gehört, dass sie die Umgebung um ihren Ameisenbau erkunden, Nahrung sammeln und sich gegen ihre Fressfeinde (die Wanzen) sowie andere Ameisenvölker behaupten.

Hier gehts zum Spiel

 

LUKA UND DAS GEHEIMNISVOLLE SILBERPFERD

Für Kinder von ca. 8 – 10 Jahren.

Spannende Spielszenen, in denen Kinder gewaltfreies Miteinander erleben und so spielerisch wertvolle Sozialkompetenz gewinnen. Das Spiel wurde als bestes Serious Game für die Altersgruppe unter 12 Jahren ausgezeichnet.

Hier gehts zum Spiel

 

STOP DISASTERS

Für Menschen ab ca. 9 Jahren.

Das Spiel wurde von der ISDR – International Strategy for Disaster Reduction entwickelt. Jedes Szenario dauert zwischen 10 und 20 Minuten, abhängig von der Katastrophe. Das Online-Spiel zielt darauf ab, spielend zu lernen, was zu tun ist, um die Auswirkungen von Katastrophen zu verringern. Man lernt spielend, dass die Lage und die Baumaterialen der Häuser einen Unterschied machen, wie Frühwarnsysteme funktionieren, wie Evakuierungspläne aussehen, etc.

Hier gehts zum Spiel

 

POWER UP

Für Menschen ab ca. 12 Jahren.

Das Spiel ist auch für Menschen mit Beeinträchtigungen konzipiert. Es gibt dazu eigene Spielmodi! Außerdem gibt es Begleithefte für LehrerInnen bzw. Begleitpersonen mit weiterführenden Informationen und Hilfestellungen zur Gestaltung der Lernumgebung.

Die SpielerInnen arbeiten in Teams zusammen und entwerfen und bauen Energie-Lösungen, um die Welt zu retten. Die SpielerInnen entwickeln Prototypen, überarbeiten gemeinsam ihre Lösungen und haben so die Möglichkeit anhand der Auswirkungen, die sich daraus im Spiel ergeben, kritisch zu reflektieren. Dadurch wird es möglich, einen Bogen von der Spielwelt zur eigenen Gemeinschft zu spannen.

Hier gehts zum Spiel

 

TECHFORCE

Für Menschen ab ca. 14 Jahren.

Das Spiel richtet sich an Jugendliche, die während der Berufsorientierungsphase einen Einblick in die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich der Metall- und Elektroindustrie bekommen wollen. Mit TechForce haben SchulabgängerInnen die Möglichkeit, sich in der beruflichen Orientierungsphase inspirieren zu lassen.

TechForce ist ein junges Power-Team von Auszubildenden der Metall- und Elektroindustrie, die Hochtechnologie entwickeln und selber anwenden. SpielerInnen sind Teil dieses Teams mit der Aufgabe den futuristischen Glider X2100 zu konstruieren und zu montieren.

Hier gehts zum Spiel