Ratgeber

SAFERINTERNET

Saferinternet unterstützt Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrende, SeniorInnen, etc. beim sicheren, kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Die Initiative wird von der Europäischen Union im Rahmen des Programms CEF Telecom/Safer Internet umgesetzt.

Hier gehts zur Webseite von Saferinternet

 

KLICKSAFE

Eine EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz. Seit 2004 setzt klicksafe in Deutschland den Auftrag der EU-Kommission um, InternetnutzerInnen die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln.

Hier gehts zur Webseite von klicksafe

 

MIMIKAMA

Zuerst denken – dann klicken! Mimikama hat sich zum Ziel gesetzt, Internetmissbrauch, Internetbetrug und Falschmeldungen bzw. Fakes entgegen zu wirken und zu bekämpfen. Der Fokus liegt dabei auf den sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Whatsapp.

Hier gehts zur Webseite von Mimikama

 

WATCHLIST INTERNET

Die Watchlist Internet ist eine unabhängige Informationsplattform zu Internet-Betrug und betrugsähnlichen Online-Fallen aus Österreich. Sie informiert über aktuelle Betrugsfälle im Internet und gibt Tipps, wie man sich vor gängigen Betrugsmaschen schützen kann. Opfer von Internet-Betrug erhalten konkrete Anleitungen für weitere Schritte. Aktuelle Schwerpunktthemen der Watchlist Internet sind unter anderem: Abo-Fallen, Kleinanzeigen-Betrug, Phishing, Abzocke über Handy und Smartphone, Fake-Shops, Markenfälschungen, Scamming bzw. Vorschussbetrug, Facebook-Betrug, Gefälschte Rechnungen, Gefälschte Abmahnungen, Lösegeld-Trojaner.

Hier gehts zur Watchlist internet

 

HOAX-INFO SERVICE TU BERLIN

Über Computer-Viren, die keine sind und andere Falschmeldungen und Gerüchte.

Hier gehts zur Hoax-Info Seite

 

HOAXMAP

Spätestens seit Mitte des Jahres 2016 ist zu beobachten, dass zunehmend Gerüchte über Asylsuchende in die Welt gesetzt und viral verbreitet werden. Von gewilderten Schwänen und geschändeten Gräbern – hier werden sie gesammelt.

Hier gehts zur HOAXmap

 

ZARA – BERATUNGSSTELLE #GegenHassimNetz

Die Beratungsstelle #GegenHassimNetz nimmt 15. September 2017, ihren Betrieb auf. Damit steht von Online Hass und Hetze betroffenen User*innen ab sofort eine niederschwellige und kompetente Anlaufstelle zur Verfügung.

Hier geht es zur Webseite von ZARA

Hier geht es direkt zur Beratungsstelle #GegenHassimNetz

 

INTERNET OMBUDSMANN

Kostenlose Streitschlichtung und Beratung für Online-Geschäfte. Der Internet Ombudsmann unterstützt wenn Probleme beim Einkaufen im Internet auftreten, die selbst nicht gelöst werden können.

Hier gehts zur Webseite vom Internet Ombudsmann

 

RAT AUF DRAHT

Notruf für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen. Es gibt auch eine Onlineberatung zu der man anonym eine Anfrage schicken kann.

Hier geht es zur Onlineberatung von Rat auf Draht

 

BUPP.at

Die BuPP wurde 2005 als „Bundesstelle für die Posititivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen“gegründet und hatte zum Ziel, besonders gute Spiele für Computer und Konsolen aus der Fülle des Marktes hervorzuheben, um Eltern und Pädagog/-innen eine Orientierungshilfe beim Kauf zu bieten. Seit Gründung der BuPP haben sich sowohl der Spielemarkt, als auch die Bedürfnisse der Eltern erweitert, woraufhin die BuPP ihr Angebot 2013 ausgeweitet hat und nun auch Spiele für Handys, Smartphones und Tablets begutachtet. Das breite Angebot an Online-Spielen wird auch berücksichtigt.

Hier gehts zur Webseite von BuPP.at